Fiction-Taps

Seit dem 11. August habe ich meine erste Kurzgeschichte für eine App publiziert. Es nennt sich Fiction-Taps und die Kurzgeschichten sind 1.000-1.500 Wörter lang und als Chatkonversation gestaltet.
Die Art solcher Kurzgeschichten finde ich interessant und hat mir freude bereitet. Ich werde weitere Fiction-Taps dort veröffentlichen. Die App gibt es bisher nur für Apple-Geräte, aber bestimmt gibt es sie in naher Zukunft für Android ;-)

Wie bin ich darauf gekommen?

Ich selbst bin gar nicht darauf gestoßen, hätte der Betreiber der App mich nicht per E-Mail kontaktiert. Durch meine Webseite ist er auf mich gestoßen und sie suchen Autoren für ihre wachsende Leserschaft.
Ich bin neugierig und offen für Neues. Nach dem ersten Probetext merkte ich, dass mir die Art zu Schreiben auch liegt. Der erste Probetext war auch schon gut. Es musste nicht mehr viel korrigiert werden. Als Autor sollte man immer offen bleiben für Experimente :-)

E-Mail